Ein Garten fürs Quartier!

Ab Frühjahr 2019 möchten wir die an der Stühmeyerstraße angrenzende Grünfläche des Imbuschplatz als öffentlichen „Quartiersgarten“ entwickeln. Die Grünfläche soll sich in einen Nachbarschaftsgarten, Terrasse, Picknickort, Kinderspielwiese, Freilichtbühne, Marktplatz,…auf Zeit verwandeln. Mit und für die Nachbarschaft möchten wir Bänke und Hochbeete bauen, zusammen Gärtnern, kleine Events veranstalten und den Sommer in der Stadt genießen. Hierfür suchen wir engagierte Menschen aus dem Quartier sowie Initiativen, Vereine und Institutionen, die sich dem Quartier verbunden fühlen und Lust haben, mit uns an der Gestaltung zu arbeiten.

Interesse? Nehmt mit uns Kontakt auf - wir freuen uns auf Euch!

Matthias Köllmann
Urbane Nachbarschaft Imbuschplatz gGmbH
Mail: matthias.koellmann@kofabrik.de
Mobil: 0151 688 568 29

Gemeinsam mit dem Landschaftsarchitekten, Sebastian Sowa, hier aus dem Viertel, haben wir eine gestalterische Erschließung der Grünfläche erarbeitet, die als Grundlage für alle weiteren Nutzungen dienen soll:

Auf der Wiese vor der KoFabrik werden Kanthölzer in einem Raster von 3 x 3 m in den Boden geschlagen und mit einer Signalfarbe angestrichen. Diese Kanthölzer dienen als temporäre Fundamente für alles, was anschließend gemeinsam gebaut wird, wie z.B. Terrassen oder Hochbeete. Das Raster zieht sich mit Absicht nicht vollflächig über die Wiese, da die Möglichkeit gegeben sein soll, das Feld im Prozess weiter zu entwickeln. Zudem trägt es dem Wunsch der Anwohner*Innen Rechnung, auch etwas größere Flächen für Spielsituationen (Badminton, Frisbee,..) freizuhalten.